PROGRAMM DER ST. PETRI KIRCHE

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Gäste von St. Petri!

Mit guten Wünschen für ein erfülltes neues Jahr 2014 grüßen wir Sie und Euch und legen das neue Programm vor. Es bietet Heilsames, Sinnliches – und Streitbares. Was hält gesund, was macht krank in der Stadt? fragt die Ausstellung “Lebensqualität im Ruhrgebiet – für alle?!”, die noch bis zum 12. Februar zu sehen ist. Die aktuelle Situation in Palästina schildert die Frauen- und Friedensarbeiterin Sumaya Farhat-Naser aus Birseit, über 10 Jahre nach ihrem letzten Besuch in St. Petri. Und die Festrednerinnen beim diesjährigen Frauenmahl tragen unter dem Motto „Es geht auch anders!“ ihre Thesen zur Selbstbestimmung von Frauen heute vor. Stoff zum Einmischen! Die neue Konzertreihe NachKLANG inszeniert den Kirchenraum musikalisch, zum Aufhorchen, zum Entspannen.

 

Herzliche Einladung zu diesen und den weiteren Anlässen,
auf ein Wiedersehen!

 

Ihre Pfarrerinnen


Almut Begemann und Barbara von Bremen