Willkommen auf der Homepage von St. Petri!


Viele Menschen, die die Petrikirche besuchen, zünden eine Kerze an und halten vor der Ikone eine Weile inne. Nun hält eine echte Ikone Einzug, eine „Muttergottes des Zeichens“. Im Feministischen Gottesdienst am 27. August wird sie feierlich empfangen. Möglich gemacht hat das der Freundinnen- und Freundeskreis St. Petri, dem an dieser Stelle herzlich gedankt sei! Sie sind fremd und faszinierend zugleich – die heiligen Bilder der Kirche des Ostens. Mehr und mehr werden auch hierzulande Menschen neugierig, ihre tiefe und geheimnisvolle Botschaft zu ergründen und ihre Wirkkraft zu erfahren. Möge die neue Ikone viele Herzen und Sinne inspirieren und befrieden.


Um Licht, genauer „Erleuchtung“, geht es auch in der neuen Feministischen Gottesdienstreihe, und das Projekt „Erleuchtet“ wartet am 31. Oktober, dem diesjährig außergewöhnlichen Feiertag, mit besonderen Botschaften auf. Licht-Wort-Installationen, auf Dortmunder Kirchtürme projiziert, laden auf Entdeckungstour ein. Anlaß ist das 500-jährige Reformationsgedenken mit seinen vielfältigen Anstößen.


Herzliche Einladung zu diesen und den weiteren Anläßen des aktuellen Programms!

 

 

 Programm September- November 2017 (754 KB)