WEITERE ANLÄSSE

 

 

„DORTBUNT! Eine Stadt.Viele Gesichter.”
AusRuhOrt
Sonntag | 12. Mai 19 | 14–18 h
Die Ev. Stadtkirche St. Petri lädt ein zum Ausruhen und zur Betrachtung des berühmten Anwerpener Altarretabels, des „Goldenen Wunders von Westfalen“.
Der Sprechende Brunnen an St. Petri 11–17 h
Besuchen Sie den Brunnen an der Nordseite der Kirche. Sie werden
Märchen, Literarisches und Biblisches zum Thema Brunnen hören.

 

 

"Und was kommt nach dem Tod?"
Antworten aus Märchen und Bibel
Dienstag  14. | 21. | 28. Mai 19 | 15.30–18 h
Ort: Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund
Referentin: Ingeborg Sundermeier, Pädagogin
Leben nach dem Tod - gibt es das?  Natürlich kommen wir bei dieser Frage an die Grenzen des Denkbaren. Hilfreich sind Bilder, Geschichten und Symbole, die Sinn- und Hoffnungsbilder für die Fragen der Menschheit anbieten. Die tiefe Dimension kulturell berühmter Erzählungen prägt Lebenseinstellungen. Wir hören und besprechen Märchen und Biblische Texte zum Thema Auferweckung, ewiges Leben, endzeitliche Hoffnungsschimmer.
Anmeldung bis 7. Mai im Büro St. Petri
Teilnahmebeitrag: 35 € (Der volle Beitrag ist auch zu entrichten, wenn nicht alle Termine wahrgenommen werden)

 

 

KIRCHENTAG 19.-23. Juni 19

Mittwoch | 19. Juni 19
17.30 h: Eröffnungsgottesdienste
am Ostentor, auf dem Friedensplatz und auf dem Hansaplatz
Anschließend Abend der Begegnung in der City
22.30 h: Stimmungsvoller Segen zur Nacht
am Hansaplatz, Friedensplatz, Westentor, Ostentor

 

DONNERSTAG BIS SAMSTAG IN ST. PETRI


Donnerstag und Samstag | 20. und 22. Juni 19
9.30 h: Bibelarbeit in deutscher und italienischer (Do), polnischer (Sa) Sprache
22 h: Gebet zur Nacht
Donnerstag bis Samstag | 20. bis 22. Juni 19
11–22 h: Innehalten - lauschen - entdecken
Auf Waldwegen Glaubenspfade betreten und Gottes überraschende Spuren ahnen
13 h: Mittagsgebet mit Möglichkeit zur Einzelsegnung
18 h: Gebet zum Abend

 

Feierabendmahl mit Altarwandlung
Freitag | 21. Juni 19 | 20 bis ca. 21.30 h

Einige Texte werden in Englisch gesprochen
Es laden ein: Amt für MÖWe (Ökumene) der Ev. Kirche von Westfalen und Ev. Stadtkirche St. Petri
Musik: Charles Kazaku (Harare Simbabwe), Orgel; Dorival Ristoff (Brasilien), Gitarre, Akkordeon
Rund um die Petrikirche präsentieren sich evangelische Kommunitäten und Gemeinschaften. Auf dem Vorplatz gibt es einen Stationenweg rund um das Thema Pilgern. In der der Nähe der Kirche ruft es: „Gute Nachrichten” (jeweils 11–20 h).
Empfehlenswert ist auch die ‘Wunderkirche’ St. Reinoldi mit Überraschendem und einem politischen Nachtgebet jeweils um 22.30 h.
Weitere Infos unter: www.kirchentag.de. Das komplette Programm kann kostenfrei als App heruntergeladen werden.
Tickets sind im reinoldiforum, Ostenhellweg 2, erhältlich.

 

 

„Ikonen der Orthodoxen Kirche”
Kirchenführung in der griechisch-orthodoxen Kirche
Sonntag | 14. Juli 19 | 11.30 h
Ort: Kirchenvorraum, Luisenstr. 17, 44137 Dortmund
Seit 1968 befindet sich die griechisch-orthodoxe Kirche der Heiligen Apostel an der Luisenstraße. Die griechische Gemeinde lädt zur Besichtigung ein und wird verschiedene Aspekte der Kirchenausgestaltung
erklären. Es ist möglich, vorher den Gottesdienst um 8.30 h zu besuchen.
Anmeldung: Büro St. Petri oder Ev. Bildungswerk Dortmund, T. 0231. 8494401, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!