Die Angstprediger – Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirche unterwandern
Vortrags- und Diskussionsabend
Donnerstag | 4. April 19 | 19–21 h
Referentin: Liane Bednarz, Juristin, Publizistin
Diskutantin: Heike Proske, Superintendentin Ev. Kirchenkreis Dortmund
Moderation: Michaela Rensing, Journalistin WDR
Im selbsterklärten ‚Kampf um das Abendland‘ versuchen Rechtspopulisten, christliche Symbole und Werte für ihre Interessen in Anspruch zu nehmen. Dabei gelingt es ihnen, Teile konservativer christlicher Milieus anzusprechen oder gar zu instrumentalisieren. Vorbehalte bis Feindbilder gegenüber Homosexualität, Gleichstellung der Geschlechter, Islam werden subtil oder öffentlich geäußert. Die christlichen Kirchen in Deutschland ringen um den Umgang damit. Die Hamburger Publizistin und Juristin Liane Bednarz geht auf der Grundlage ihres aktuellen Buches „Die Angstprediger“ in Vortrag und anschließender Diskussion diesen Fragen nach. Sie stellt typische Feindbilder und Thesen rechter Christen vor und erläutert die Verbindungen in das neurechte Milieu.
Um Anmeldung wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eintritt frei
Eine Kooperation der Stadtkirche St. Petri mit dem Ev. Bildungswerk Dortmund, der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen-Lippe